• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Auf sechs "Pfoten"

Wandern mit Hund: Ein Wanderführer von Andrea Obele

3 Minuten Lesezeit
Wandern mit Hund ist so lange ein Genuss, bis der Vierbeiner an ein unüberwindliches Hindernis kommt. Dann ist guter Rat teuer. Andrea Obele hat sich dem Thema in ihrem - übrigens gar nicht teuren - Buch gewidmet und stellt hundetaugliche Touren vor.

Sie ist am liebsten unterwegs in den Bergen, hat Erfahrung mit Vierbeinern und deren Ausbildung bzw. Training und ist im Berufsleben als Redakteurin tätig. Aber ohne ihren Ari wäre Andrea Obele nicht komplett: Egal ob beim Bergwandern, Klettern oder bei Schneeschuhtouren, fast immer ist die Oberbayerin in Begleitung ihres bergerprobten Hundes Ari, eines Australian Shepherd-Rüden, anzutreffen. Klar, dass sie sich dem Thema Wandern mit Hund annahm und einen Wanderführer geschrieben hat, der sich abgesehen von Wandertouren auch in allgemeiner Weise dem Thema Hund in den Bergen widmet. „Allein der Aspekt der Tourenplanung ist ein anderer, wenn man mit Hund unterwegs ist“ erklärt Andrea Obele: „Wenn man keinen hundespezifischen Wanderführer hat, ist es schwierig zu planen, da bleibt immer ein Restrisiko, dass man bei nicht machbaren Passagen umdrehen muss. Das sollte man schon allein zeitlich bedenken.“

Ein Wanderführer für den Zweibeiner und den Vierbeiner

Rother Verlag: Wandern mit Hund Chiemgau - BerchtesgadenIn ihrem Wanderführer Wandern mit Hund stellt Andrea Obele hundetaugliche Wandertouren verschiedenster Schwierigkeitsstufen vor. Der Führer umfasst die Regionen Chiemgau, Berchtesgaden und Salzburg. Es werden 36 Touren zwischen Inn und Wolfgangsee ausführlich beschrieben. Diese sind jeweils gekennzeichnet für Hund und Mensch und außerdem gibt es zu jeder Tour Hinweise auf die speziellen Anforderungen, die der Vierbeiner erfüllen sollte. Es gibt viele hilfreiche Tipps zur richtigen Hundeausrüstung fürs Wandern, zum Hundetraining, zur Erziehung, zur Gefahrenprävention sowie zum Umgang mit Notfällen draußen in der Natur. Alle Tourenvorschläge verfügen über exakte Wegbeschreibungen, Kartenausschnitte mit genauem Routenverlauf und Höhenprofilen. Weiterhin stehen auch GPS-Tracks zum Download zur Verfügung. Praktisch ist auch die Tourenübersicht in der Umschlagklappe des Wanderführers, die einen schnellen Überblick über die Eigenschaften und eine regionale Einordnung sämtlicher Wandertouren gibt.

Andrea Obele: Wandern mit Hund

Wir von Bergzeit vergeben für Andrea Obeles „Wandern mit Hund“ (Rother, 16,90 Euro) eine klare Leseempfehlung für alle Hundefans, die gerne mit ihrem Vierbeiner wandernd unterwegs sind. Wir sind mit dieser Empfehlung nicht allein: Auch der Bayerische Rundfunk sowie Bayern2 veröffentlichten vor Kurzem je einen Beitrag zum Buch. Ebenso sendete das Bayerische Fernsehen zum Erscheinen des Wanderführers einen Beitrag zum Thema „Wandern mit Hund“.

Andrea Obele | Wandern mit Hund | Rother Verlag | 192 Seiten mit 136 Farbildern, 36 Karten im Maßstab 1:50.000 bis 1:25.000, 36 Höhenprofilen, Übersichtskarte, Tourenmatrix, GPS-Tracks zum Download | Format 12,5 x 20 cm | kartoniert | ISBN 978-3-7633-3092-8 | 16,90 Euro

  • Zum Buch im Bergzeit Shop

Tipp: Die Autorin Andrea Obele schreibt für das Bergzeit Magazin über den Themenbereich Hund in den Bergen. Im Bergzeit Magazin finden sich von ihr unter anderem folgende Themen:

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Mandl Franz
7 Jahre

Sehr geehrte Damen und Herren!
Sollte es sich noch nicht umhergesprochen haben, ein Hund hat auf der Alm wo Kühe und Kälber weiden nix verloren.
Ich bin begeisteter Wanderer und sehe immer wieder die Schwierigkeiten wenn ein Hund durch die Weide samt Familien geht. Manchmal sogar freilaufend.VORSICHT und nochmals VORSICHT. MfG,Franz Mandl

Andrea Obele
7 Jahre

Sehr geehrter Herr Mandl, in einem Punkt muss ich Ihnen Recht geben: Es gibt immer wieder Schwierigkeiten, wenn Hunde und Rinder zusammentreffen und es kann mitunter auch gefährlich sein. Deshalb Hunde auf Alm-Wanderungen zu verbieten, halte ich persönlich für übertrieben. In meinem Buch gehe ich in einem extra Kapitel auf diese Problematik ein, und auch auf meiner Homepage gibt es unter mein-wanderhund.de/aktuelles/medien-zum-download/ einen Folder, der den richtigen Umgang mit Hund und Rind auf Almen erklärt. Nicht immer kann Rinderherden auf ausgewiesenen Wanderwegen ausgewichen werden, dann ist das Einfühlungsvermögen und vernünftiges Handeln des Hundehalters gefragt. Meiner Meinung nach beginnen die meisten… Read more »

ec
7 Jahre

@Mandl Franz

Natürlich hat ein Hund was in der Natur verloren!

Oder denken Sie wirklich dass wir die Natur für bestimmte Spezies freigeben können und für andere nicht? Wer sind denn wir bitte?

beste Grüße

E.C. mit hündischem Anhange aus Feilnbach

Anna
7 Jahre

Eine wunderschöne Tour führt von Bad Hindelang durch den Tobel auf den Hirschberg und auf der anderen Seite wieder zurück ins Tal. Gesamt etwa 4 Stunden.


Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.