Versante Sud Yogascent

Versante Sud
CHF  30.80 inkl. 7,7% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Zollfreie Lieferung.
Auf Lager, Lieferzeit 2-4 Werktage*
Art.-Nr.: 5025076-001
In den Warenkorb
Produktbeschreibung Yogascent
Sportart & Einsatz:
  • Klettern, Yoga
  • Allgemeinwissen, Yoga, Bouldern
Konstruktion:
  • Fachbuch
  • Literaturregion: Weltweit

Yoga und Klettern haben sehr viel mehr gemeinsam, als man annehmen könnte; vorausgesetzt man lebt beides mit einer adäquaten geistigen/kulturellen Einstellung.

Yoga bedeutet nicht, so weit wie möglich die Gliedmaßen verdrehen zu können, genauso wie es beim Klettern nicht nur darum gehen sollte, immer noch kleinere und weiter entferntere Griffe anzureißen. In beiden Disziplinen kann man einen sehr viel tieferen Sinn finden, eine Union von Körper, Geist und Umwelt. Yoga ist kein Novum in der vertikalen Welt und es gibt einige berühmte Kletterer/innen, die beide Disziplinen zusammengeführt haben, wie beispielsweise Chris Sharma, Christian Core und Martina Cufar, für die Yoga zu einer wichtigen Säule ihrer Aktivitäten geworden ist.

Es steht außer Frage, dass viele Kletterer und Alpinisten seit jeher mit einer sehr spirituellen Haltung an ihre vertikalen Aktivitäten herangegangen sind. Dazu gehören auch der Respekt für die Natur, sich selbst und andere Kletterer, sowie eine Motivation, die mehr an eine Suche nach sich selbst und an einen Reifeprozess, als an sportliche Meisterleistungen gebunden ist. Ein Satz, der genauso in einer Yoga-Beschreibung stehen könnte. Nach diesen Überlegungen scheint die Nähe von Yoga und Klettern ganz logisch, es gibt einen gemeinsamen Nenner, den man jenseits des rein sportlichen Aspektes dieser Aktivitäten suchen muss.

Dieses Handbuch will die Nähe zwischen dem Klettersport und der Disziplin des Yoga in all seinen Facetten vorstellen. Es geht nicht nur darum, dass die Techniken des Yoga auf körperlicher und mentaler Ebene einen Vorteil für Kletterer/innen haben könnten, sondern auch darum, zu zeigen, wie das Klettern, wenn es mit einer adäquaten Haltung gelebt wird, selbst zu einer Form von Yoga werden kann.

Gemäß dem Weg des Ashtanga Yoga von Patanjali werden zuallererst die wichtigsten Yoga Stellungen (Asana) erklärt und beschrieben, sowie einige Sequenzen vorgestellt, die sich besonders gut für Kletterer/innen eigenen, die sich dieser Disziplin annähern wollen. Danach werden die verschiedenen Atemtechniken (Pranayama) analysiert, die für den vertikalen Sport von Bedeutung sein könnten. Zum Schluss steht die Meditation im Mittelpunkt und die Frage, inwieweit das Klettern als eine Art bewegte Meditation gelten kann. Außerdem wird gezeigt, wie die moralischen/ethischen Regeln (Yama und Niyama) des Yoga eine praktische Anwendung in der vertikalen Welt finden können.

Dieses Handbuch richtet sich an alle, die mit der Praxis des Yoga ihre Kletterfähigkeiten verbessern wollen, aber auch an all jene, die diese Disziplin in ihrer ganzen Tiefe kennenlernen wollen und auf der Suche nach einer tieferen Vision der eigenen, vertikalen Leidenschaft sind.

Alberto Milani, Jahrgang 1980, wurde mit 13 Jahren vom Klettervirus befallen und keine Medizin konnte ihn bisher davon heilen! In den ersten Jahren widmete er sich hauptsächlich dem Sportklettern und machte die ein oder andere alpinistische Erfahrung. Später wandte er sich dann komplett dem Bouldern zu, das für ihn eine konstante Suche nach den eigenen psychophysischen Grenzen im Einklang mit der Natur war und ist; eine Haltung, die der Philosophie des Yoga sehr nahesteht. Ab 2003 nahm er auch für mehrere Jahre an wichtigen nationalen Wettkämpfen teil. Er erkennt die große Nähe zwischen Yoga und Klettern und nähert sich zum ersten Mal an die Disziplin im Jahr 2001 an, ab 2007 praktiziert er regelmäßig Yoga und macht eine Ausbildung zum Yoga-Lehrer. 2014 wird er national (CSEN) und international (RYT200) anerkannter Yoga-Lehrer und veranstaltet seitdem regelmäßige Workshops und Yoga-Kurse für Kletterer. Neben diesen Aktivitäten studierte er zudem Ingenieurswissenschaften und legte einen Doktortitel an der Universität Politecnico di Milano ab, wo er heute als Dozent und Forscher tätig ist.

Alberto Milani | Versante Sud | Auflage 2016 | 156 Seiten | Taschenbuch | deutsch

Mehr Fachbuch von Versante Sud
Frage stellen
Produkte, die Dich interessieren könnten Lass Dich inspirieren

Lieblingsthemen

Unsere Top Outdoor Marken 

Alle Marken