Trailrunningrucksäcke (136 Artikel)

Sky 3 Trailrunningrucksack Sky 3 Trailrunningrucksack Sky 6 Laufrucksack Ultra 15 Laufrucksack Ultra 15 Laufrucksack Sky 6 Laufrucksack Sky 6 Laufrucksack Sky 6 Laufrucksack Ultra Train 14 Laufrucksack Ultra 15 Laufrucksack Ultra Train 14 Laufrucksack Ultra Train 14 Laufrucksack Ultra Train 18 Laufrucksack Ultra Train 14 Laufrucksack Ultra Train 14 Laufrucksack Alpine 9 Laufrucksack Ultra Train 18 Laufrucksack Ultra Train 18 Laufrucksack Ultra Train 18 Laufrucksack Ultra Train 18 Laufrucksack Alpine 9 Laufrucksack Slope Runner 8 Rucksack Alpine 9 Laufrucksack Ultra Pro Vest 7 Laufweste Traverse 23 Laufrucksack Ultra Train 22 Laufrucksack Ultra Train 22 Laufrucksack Ultra Train 22 Laufrucksack Trail Spacer 8 Rucksack Alpine 12 Laufrucksack Alpine 12 Laufrucksack Trail Spacer 8 Rucksack Ultra Train 22 Laufrucksack Ultra Train 22 Laufrucksack Alpine 12 Laufrucksack Alpine 12 Laufrucksack Traverse 23 Laufrucksack Trail Vest Light 10L Trinkrucksack Herren Duro 1.5 Rucksack Herren Duro 1.5 Rucksack Traverse 23 Laufrucksack Active Skin 5 Set Trailrunningweste Active Skin 5 Set Trailrunningweste Active Skin 5 Set Trailrunningweste Damen Ultra Pro Vest 7 Laufweste Distance 15 Rucksack Distance 8 Rucksack Distance 8 Rucksack Distance 15 Rucksack Distance 15 Rucksack Octane Dart Laufweste Ascender 7 Rucksack Distance 4 Hydration Vest Trailrunningrucksack Distance 4 Hydration Vest Trailrunningrucksack Distance 4 Hydration Vest Trailrunningrucksack Trail Spacer 18 Rucksack Trail Spacer 18 Rucksack Herren Duro 6 Rucksack Ascender 7 Rucksack Herren Duro 6 Rucksack

Trailrunning-Rucksack oder Trailrunning-Weste?

Im Grunde bezeichnen beide Begriffe das Gleiche. Ursprünglich waren Trailrunning-Rucksäcke in ihrer Bauart noch richtige Rucksäcke, weshalb sich die Bezeichnung nach wie vor hält. Um den Rucksack so stabil und kompakt wie möglich am Rücken zu platzieren, nahm er immer mehr die Form eines Kleidungsstücks an: der Weste. Wenn man heute also Laufweste oder Trailrunning-Weste sagt, steht das oftmals synonym für den Lauf- bzw. Trailrunning-Rucksack.

5l, 15l, 20l oder 30l: Welche Größe brauche ich?

Die regulären Packvolumina der Trailrunning-Rucksäcke rangieren von 2 über 15 bis hin zu 20 Liter und hängen in erster Linie davon ab, wie viel Ausrüstung Du transportieren willst. Planst Du Mehrtagestouren, haben Hersteller wie Ultimate Direction sogar noch größere Modelle mit bis zu 30 Liter Volumen im Sortiment. Wenn Du einen größeren Laufrucksack wählst, solltest Du unbedingt darauf achten, dass er ein gutes und während des Laufs einfach zu bedienendes Kompressionssystem besitzt.

Beim Gewicht sind leichte Trailrunning-Rucksäcke zu bevorzugen. Die Salomon Laufrucksäcke beispielsweise zeigen, dass Du trotz geringem Gewicht auf nichts verzichten musst.

Trailrunning-Rucksäcke mit Trinkblase & Stockhalterung

Für den Wassertransport gibt es zwei Möglichkeiten. Am bekanntesten ist wohl das Trinksystem mit Trinkblase und Schlauch. Bei Trailrunning-Rucksäcken setzen sich dazu immer stärker die Softflasks mit entsprechenden Halterungen auf den Schulterträgern durch. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge ist das Wasser dort in Bezug auf den Schwerpunkt am besten aufgehoben. Trinksystem und Softflasks lassen sich einfach in der Spüle auswaschen (nicht in der Spülmaschine!).

Bei vielen Trailrunning-Rucksäcken gehört eine Stockhalterung zur Standard-Ausstattung. Du findest den Hinweis dazu auf der jeweiligen Produktdetailseite unter "Ausstattung".

Wasserdichte Trailrunning-Rucksäcke: Gibt es die überhaupt?

Bist Du auf der Suche nach einem wasserdichten Trailrunning-Rucksack, ist die erste Nachricht, dass es keine wirklich wasserdichten Modelle gibt. Die zweite Nachricht ist jedoch, dass viele Modelle aus wasserabweisenden Materialien gefertigt sind. Diese Rucksäcke halten Nieselregen oder einem kurzen Regenschauer stand, kommen bei Starkregen jedoch an ihre Grenzen. Bei Dauer- und Starkregen empfiehlt es sich, dass Du Equipment wie Smartphone und Co. in einen wasserdichten Packsack packst, den Du dann im Trailrunning-Rucksack verstaust.

Passform: Was ist wichtig?

Bei Trailrunning-Rucksäcken ist der Sitz absolut entscheidend. Ein hohes Tempo, schnelle Bewegungen und Sprünge auf schmalen Trails verlangen von dem Rucksack, dass er mit seinem Träger verschmilzt. Zum einen, um die Balance zu halten, zum anderen, um ein Hüpfen auf dem Rücken zu verhindern.

Kann ich einen Trail-Laufrucksack waschen?

Achtung: Auch wenn manche Modelle wie Kleidungsstücke daherkommen, solltest Du Trailrunning-Rucksäcke nicht in die Waschmaschine packen, sondern lieber mit einem weichen Schwamm im Waschbecken auswaschen oder gleich nach der Laufrunde mit unter die Dusche nehmen!

Trailrunning-Rucksäcke im Test

Mehr zum Thema Trailrunning