• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Warmes wieder sauber

Fleecejacke waschen – so geht es richtig!

3 Minuten Lesezeit
Schweißrückstände und Schmutz sind bei Fleecejacken und -bekleidung im Outdoor-Einsatz eher Regel als Ausnahme. Da hilft nur eines: waschen! Wie das richtig geht und was man beim Trocknen beachten sollte, erklärt unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Thema Fleecejacke waschen.

Bei Outdoor-Bekleidung begegnet uns Fleece meistens als zweite Lage, also als Isolationsschicht zwischen Baselayer und Hardshell. Dafür ist Fleece aufgrund seiner Materialeigenschaften prädestiniert. Fleece – das bedeutet übersetzt soviel wie Flausch –  ist robust, trocknet schnell, hat ein hervorragendes Wärme-Gewichts-Verhältnis, ist sowohl stretchig als auch formstabil und fällt kaum ins Gewicht. Feinere Fleecestoffe – wie zum Beispiel Microfleece – kommen in Form von feuchtigkeitstransportierender Funktionsunterwäsche auch als erste Lage zum Einsatz.

Unabhängig von der Position im Zwiebelprinzip ist dabei klar, dass Fleecejacken, –Westen, -Hosen und –Pullover mehr oder weniger regelmäßig in die Wäsche müssen. Wie oft, hängt individuell vom Grad der Verschmutzung und der Geruchsentwicklung ab. Klar ist dabei, dass Funktionsunterwäsche aus Fleece häufiger gepflegt werden muss als eine Fleecejacke, die nur für die Gipfelrast übergezogen wird.

Kann man Fleecejacken einfach so waschen?

Fleece ist ein sehr pflegeleichtes Material. Gutes Fleece erkennt man daran, dass es auch nach vielen Wäschen nicht oder kaum zu Pilling neigt.

Bergzeit

Fleece ist ein sehr pflegeleichtes Material. Gutes Fleece erkennt man daran, dass es auch nach vielen Wäschen nicht oder kaum zu Pilling neigt.


Ja, man kann Fleecejacken ganz einfach in der Waschmaschine waschen. Fleece ist ein sehr robustes und auch pflegeleichtes Material. Allerdings gibt es unterschiedliche Qualitäten. Die Stunde der Wahrheit, was die Qualität des Materials angeht, schlägt meist nach den ersten Wäschen. Billige Fleecestoffe neigen zu Formverlust und Pilling sowie kleinen Faserknöllchen auf der Oberfläche, was in erster Linie die Optik, aber auch die Funktionalität beeinträchtigen kann. Hochwertige Fleecebekleidung hält hingegen bei korrekter Pflege richtig lange.

Wie wäscht man seine Fleecejacke richtig?

Fleecejacken sind im Grunde simpel zu pflegen. Die beste Auskunft dazu gibt stets das eingenähte Pflegeetikett. Ist es nicht verfügbar, macht man mit einer Temperatur von dreißig bis vierzig Grad in der Maschine, Schonwaschgang und einem milden Waschmittel bzw. Funktionswaschmittel am wenigsten falsch.

Wichtig dabei: Taschen leeren und Reißverschlüsse schließen. Wer die Kleidung auf links dreht, schützt dadurch die Außenseite vor Reibung. Auf Weichspüler und Bleichmittel sollte grundsätzlich verzichtet werden. Beim Schleudern gilt es zudem Maß zu halten, damit die Oberfläche geschont wird. Auch unterwegs auf Tour oder beim Reisen sind Fleecejacken sehr pflegeleicht und überzeugen nach einer Handwäsche speziell durch ihre die kurze Trocknungszeit.

Anleitung: Fleecejacke waschen Schritt für Schritt

  1. Wichtig: Zuerst immer ein Blick auf das Waschetikett der Jacke werfen!
  2. Alle Taschen leeren!
  3. Alle Reißverschlüsse schließen.
  4. Fleecejacke auf links drehen, sodass die Innenseite außen liegt.
  5. Die so vorbereitete Jacke bei 30 Grad (soweit im Etikett nicht anders vermerkt) bei einem schonenden Programm mit mildem Funktionswaschmittel (etwa dem Toko Textile Wash oder Nikwax Tech Wash) in der Waschmaschine waschen.
  6. Wichtig: Keinen Weichspüler verwenden! Weichspüler kann die Gewebestruktur verkleben und/oder die Funktionalität und Atmungsaktivität behindern. Außerdem zerstört Weichspüler manche Fasern.
  7. Kein Bleichmittel verwenden!
  8. Nicht zu stark schleudern bzw. nur kurz anschleudern. Das schont die Jacke und vermeidet Pilling.
  9. An der Wäscheleine oder auf einem Kleiderbügel trocknen.

Muss die Fleecejacke in den Wäschetrockner?

Trockner ist nicht nötig - Das schnelltrocknende Kunstfaser-Material der Fleecejacke ist fast schon trocken, wenn sie aus der Waschmaschine kommt.

Bergzeit

Trockner ist nicht nötig – Das schnelltrocknende Kunstfaser-Material der Fleecejacke ist fast schon trocken, wenn sie aus der Waschmaschine kommt.


Ein Wäschetrockner ist zum Trocknen einer Fleecejacke nicht notwendig. Ideal ist eher die altmodische Methode an der Wäscheleine. Auch wenn die Fleecejacke nur kurz angeschleudert wurde, ist sie beim Aufhängen meist schon fast trocken. Ein guter Platz an der frischen Luft oder im Heizungskeller genügt. Man kann die Jacke bereits zwei bis drei Stunden später wieder anziehen.

Wie wird eine Fleecejacke wieder flauschig?

Bergzeit

Mit der Zeit kann es sein, dass eine Fleecejacke nicht mehr ganz so flauschig ist wie im Neuzustand. Grundsätzlich ist dies dem normalen Alterungsprozess durch Tragen und Pflegemaßnahmen geschuldet. Um die Jacke wieder so flauschig wie möglich zu machen, helfen wenige Minuten in einem Wäschetrockner. Bei niedriger Temperatur dreht die vorgetrocknete Jacke einfach ein paar Runden. Das hilft – ähnlich wie bei Frottee-Handtüchern -, dass der Faserflor wieder kuschelig wird.

Wichtiger Hinweis: Weichspüler hat bei Fleecebekleidung nichts verloren, da die Funktionalität negativ beeinflusst werden kann!

Was tun bei Fusseln & Pilling?

Bei Fleecejacken gibt es in der Regel zwei Arten von (mehr oder weniger hartnäckigen) Fusseln: Während das Taschentuch-Massaker in der Waschmaschine meist selbstverschuldet ist, ist Pilling eine unschöne Begleiterscheinung vieler Fleecestoffe – und bei einigen Markenherstellern von Fleecestoffen sogar ein Reklamationsgrund. Doch wie entfernt man die kleinen Pilling-Kügelchen am besten?

  • Externe“ Fusseln wie Taschentuchreste, Tierhaare und Faserrückstände haften an Fleecestoffen besonders gut und vor allem auch hartnäckig. Trotzdem hilft meist ein einfacher Fusselroller, um die Fussel von der Oberfläche zu entfernen.
  • Pilling ist bei Fleecebekleidung leider keine Seltenheit, insbesondere bei günstigerer Ware. Die verfilzten Faserkügelchen auf der Oberfläche lassen sich am besten mit einem speziellen Fusselrasierer oder einem scharfen Einwegrasierer entfernen. Tipp: Dreh die Fleecejacke zum Waschen auf links, um Pilling bestmöglichst zu vermeiden!

Mehr Infos zum Thema Pilling findest Du hier: Was ist Pilling? Entstehung, Vorbeugen, Entfernen

Mehr zum Thema Funktionsbekleidung

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
5 Comments
älteste
neueste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.