• Seit 1999 online
  • Powered by 350 Bergsportler
  • Am Puls der Berge
Ausgezeichnete Modelle

Testsieger: Die besten Schneeschuhe

7 Minuten Lesezeit
Mit ihnen wanderst Du mühelos durch tief verschneite Winterlandschaften abseits der ausgetretenen Pfade: Schneeschuhe. Unsere Testredaktion stellt Dir die besten Schneeschuhe aus dem Bergzeit Sortiment vor - basierend auf den aktuellen Vergleichstests der Bergsportmagazine und den Bergzeit Produkttests.

Ausgedehnte Tour im tief verschneiten Flachland, genussvolle Wanderung im Gebirge oder anspruchsvolle Alpinroute – Schneeschuhe verleihen Dir im tiefen Schnee genug Auftrieb, um gut vorwärts zu kommen. Sie verteilen Dein Gewicht optimal, sodass Du im Schnee kaum einsinkst. Die Größe der Schneeschuhe sowie besondere Merkmale wie Zacken, Krallen und Steighilfen geben Aufschluss über den Einsatzbereich.

Die Schneeschuh-Testsieger

In dieser Übersicht findest Du die Top-Schneeschuhe aus dem Bergzeit Sortiment, die in den Vergleichstests der Fachmagazine Outdoor und Bergsteiger am besten abgeschnitten haben. Auch Modelle, die in den Bergzeit Tests besonders überzeugen, stellen wir Dir hier vor. In der Rubrik Schneeschuhe im Test findest Du die ausführlichen Testberichte dazu.

Tubbs Flex ALP

Der überarbeitete Flex ALP Schneeschuh von Tubbs ist im Test des Magazins Outdoor der unangefochtene Testsieger. Das Fachmagazin empfiehlt den Flex ALP (getestet in der Größe 25) uneingeschränkt „als super bequemen Allrounder auch für wildes Terrain“ – aggressive Harscheisen mit Traktionsschienen aus Stahl machen’s möglich.

Nicht zuletzt begeistert auch die vereisungssichere Riemenbindung mit Steighilfe, die sich ohne Kraftaufwand einstellen lässt. Das Gewicht ist mit 1.980 Gramm in Größe 25 zwar nicht unbedingt gering, doch dafür sind die Materialien stabil und robust – so steht auch ambitionierten Touren fortgeschrittener Schneeschuhwanderer nichts im Weg.

Empfohlen für: abwechslungsreiche Touren in teils rauem Gelände, für das robuste Schneeschuhe mit Steigeisen und aggressiven Harscheisen ein Muss sind.

  • Testurteil: Testsieger in Outdoor 01/2023
  • Ausstattung: Steighilfe, Harscheisen, Spikes, Kunststoffdeck
  • Bindung: Bindung mit Gurten
  • Gewicht: 1.980 g (Größe 25) | 2.040 g (Größe 24; Damen)
  • max. Nutzergewicht: 91 kg

Atlas Helium MTN

Die Sportskanone: Dank „flexibler Heckflosse, tiefem Stand und sehr bequemer Bindung“ erzielt der Helium MTN von Atlas im Test des Magazins Outdoor in Sachen Gehkomfort ein Spitzenergebnis.

Zusammen mit der einfachen Handhabung und der top Traktion empfehlen die Outdoor-Testredakteure den Schneeschuh (getestet in Größe 26) für jegliche Einsatzbereiche, egal „ob Steilhänge oder wilde Gipfel“. Lediglich für „häufige Einsätze im rauen Fels“ ist der Helium MTN nicht geschaffen. Daher fällt das Testurteil für das Leichtgewicht überragend aus, für den erneuten Titel des Testsiegers, den der Helium MTN im Jahr 2022 eingeheimst hat, reicht es jedoch nicht ganz.

Auch Bergzeit Tester Flo empfiehlt die Helium MTN uneingeschränkt: „Die Schneeschuhe haben alles, was mir unterwegs wichtig ist, sind stabil verbaut und lassen sich einfach bedienen.“ Besonders begeistert ist er von ihrem leichten Gewicht, was nicht nur jeden einzelnen Schritt beim Gehen deutlich leichtfüßiger macht, sondern auch den Rucksack, wenn die Schneeschuhe daran befestigt sind. Seinen ausführlichen Testbericht zum Atlas Helium MTN 26 liest Du hier. Weitere Test-Eindrücke gibt’s in diesem Video:

Empfohlen für: Einsteiger und Fortgeschrittene, die einen komfortablen und leichten Allrounder für Einsätze jenseits von gerölligem Terrain suchen.

  • Testurteil: Gewichtstipp im Bergzeit Expertentest 02/2023; „überragend“ in Outdoor 01/2023; Testsieger in Outdoor 01/2022
  • Ausstattung: Steighilfe, Harscheisen, Kunststoffdeck
  • Bindung: Bindung mit Gurten; Boa-Verschluss
  • Gewicht: 1.555 g (Größe 26)
  • max. Nutzergewicht: 100 kg

Tubbs Flex RDG22

Schneeschuh-Wanderführerin Anke hat den Schneeschuh Tubbs Flex RDG22 für das Bergzeit Magazin getestet. Sie beschreibt das Damenmodell als agil und wendig, mit ihm lässt es sich „sehr entspannt gehen“. Besonders das einfache und intuitive Bindungssystem mit Boa-Verschluss hat es der Testerin angetan  – einmal eingestellt, ist auch später kein Nachjustieren nötig. Der Verschluss lässt sich „auch auf schmale Frauenfüße sehr gut einstellen“.

Die recht flache Steighilfe ermöglicht einen „sehr sicheren Tritt“ bei Querungen, die seitlichen Harscheisen und die Steigeisenkralle sorgen für eine gute Traktion und Grip auch in steilem Gelände. Alles in allem ein leichter, technischer Schneeschuh und deshalb unser Performance-Tipp. Mehr erfährst Du in Ankes ausführlichem Testbericht zum Tubbs Flex RDG22.

Empfehlung für: klassische alpine Schneeschuhtouren im mittelschweren bis schweren Gelände.

  • Testurteil: Performance-Tipp im Bergzeit Expertentest 12/2023
  • Ausstattung: Steighilfe, Harscheisen
  • Bindung: mit Boa-Verschluss
  • Gewicht: 3.140 g (Größe 22)
  • max. Nutzergewicht: 73 kg

Tubbs Flex VRT 25

Wie man sich den Alpin-Tipp des Fachmagazins Bergsteiger verdient? Indem man eine exzellente Griffigkeit in weichem Schnee mit einem „top Biss in hartem Schnee und beim Queren“ verbindet: Der Flex VRT 25 von Tubbs besitzt seitliche Schienenzacken sowie vorne schräge und seitliche Stahlkrallen, die den Schneeschuh zum Einsatz in jeglichem Gelände befähigen.

Die einfach zu bedienende Boa-Bindung, die allerdings etwas groß ausfällt, und die „optimale Steighilfe“ komplettieren den „super Alpin-Schneeschuh“. Einziges Manko: Für kürzere Füße ist der Flex VRT 25 nicht geeignet.

Empfohlen für: alpine Touren, bei denen Biss in hartem Schnee ebenso wie ordentlicher Grip im Tiefschnee gefragt sind.

  • Testurteil: Alpin-Tipp in Bergsteiger 01/2023
  • Ausstattung: Steighilfe, Harscheisen, Spikes, Kunststoffdeck
  • Bindung: Bindung mit Boa-Verschluss
  • Gewicht: 1.980 g
  • max. Nutzergewicht: 91 kg

Atlas Helium Trail 26

Mit nur 1.540 Gramm pro Paar sind die Helium Trail 26 Schneeschuhe von Atlas ein echtes Leichtgewicht. Für alle, die vorzugsweise im weicheren Schnee unterwegs sind, ist der großflächige Schneeschuh mit „flachstem Packmaß und elastisch anpassbarer Schlupfbindung“ laut Bergsteiger Magazin ein echter Gewichts-Tipp. Für lange und steile Abstiege und harsches Terrain wird der Helium Trail 26 dafür eher nicht die erste Wahl sein.

Empfohlen für: leichtfüßige Schneeschuhtouren im weichen Tiefschnee und abseits der steilen An- oder Abstiege.

  • Testurteil: Gewichts-Tipp in Bergsteiger 01/2023
  • Ausstattung: Steighilfe, Harscheisen, Kunststoffdeck
  • Bindung: Bindung mit Gurten
  • Gewicht: 1.610 g
  • max. Nutzergewicht: 100 kg

TSL Highlander Instinct

Die französische Marke TSL ist aus dem Bereich Schneeschuhe kaum mehr wegzudenken. Das liegt unter anderem auch am Highlander Instinct, der Dich dank steifem Kunststoffrahmen und seitlichen Traktionsschienen aus gehärtetem Stahl nicht nur durchs flache Gelände, sondern auch auf Deinen Bergtouren trägt.

Im zweimonatigen Dauertest des Bergsportmagazins Outdoor punktet der Highlander Instinct vor allem mit seinem „top Komfort“ und der „einfachst einstellbaren Bindung“. Die Steighilfe ist funktionell, lediglich im Testkriterium Trittpräzision zählt das Modell von TSL laut Outdoor „nicht zu den Klassenbesten“. Grund dafür sind der höhere Stand und die flexible Bindungsplatte im hinteren Teil.

Empfohlen für: alle, die für ihre Bergtouren einen komfortablen, langlebigen Schneeschuh suchen.

  • Testurteil: „top Komfort“ im Dauertest der Outdoor 02/2023
  • Ausstattung: Steighilfe, Harscheisen, Kunststoffdeck, Speicherung der Größeneinstellung
  • Bindung: Bindung mit Boa-Verschluss
  • Gewicht: 1.620 g (Größe S)
  • max. Nutzergewicht: 80 kg

Tabelle: Die besten Schneeschuhe im Vergleich

Hier findest Du die Testsieger und Schneeschuh-Modelle mit überragender Auszeichnung übersichtlich zusammengefasst – mit Infos zum Einsatzbereich und zur Ausstattung.

ModellEinsatzbereichAusstattungTesturteil
Tubbs Flex ALP 25 Herren //
Tubbs Flex ALP 25 Damen
bequemer, robuster Allrounder, geländetauglichSteighilfe, Harscheisen, Spikes, KunststoffdeckTestsieger in Outdoor 01/23
Atlas Helium MTN26 (Damen und Herren)Leichtgewicht für jegliche Steigungen in nicht allzu rauem GeländeSteighilfe, Harscheisen, KunststoffdeckEmpfehlung im Bergzeit Expertentest 02/23, "überragend" in Outdoor 01/23, Testsieger in Outdoor 01/22
Tubbs Flex RDG22 (Damen)vielseitiger Allrounder; für klassische alpine Schneeschuhtouren im mittelschweren bis schweren GeländeSteighilfe, HarscheisenEmpfehlung im Bergzeit Expertentest 12/23
Tubbs Flex VRT25 Herren //
Tubbs Flex VRT25 Damen
alpines Terrain, weicher bis harscher SchneeSteighilfe, Harscheisen, Spikes, KunststoffdeckAlpin-Tipp in Bergsteiger 01/23
Atlas Helium Trail 26 (Damen und Herren)weicher (Tief-)SchneeSteighilfe, Harscheisen, KunststoffdeckGewichts-Tipp in Bergsteiger 01/23
TSL Highlander Instinct
(Damen und Herren)
jegliches Gelände, für das keine absolute Trittpräzision vonnöten istSteighilfe, Harscheisen, Kunststoffdeck, Speicherung der Größeneinstellung"top Komfort" in Outdoor 02/23

Worauf solltest Du beim Kauf von Schneeschuhen achten?

Das Prinzip von Schneeschuhen ist einfach wie genial: Mit der großen Auflagefläche ihres Rahmens verteilen Schneeschuhe das Gesamtgewicht des Wanderers so, dass Du geradezu über den Schnee schreiten kannst. Die Auswahl an Schneeschuhen ist groß, sodass jeder den optimalen Schneeschuh für seinen bevorzugten Einsatzzweck findet. Mehr zum Einsatzbereich von Schneeschuhen erfährst Du in unserer Schneeschuhberatung.

  • Bist Du am liebsten im flachen oder hügeligen Gelände unterwegs und unternimmst gern auch mal Ausflüge in den Tiefschnee, sind Schneeschuhe mit einer großen Auflagefläche und viel Auftrieb empfehlenswert.
  • Für befestigte Winterwanderwege können es ruhig kleinere Schneeschuhe sein.
  • Suchst Du hingegen Begleiter für steiles und alpines Gelände, müssen die Schuhe mit Zacken, Steighilfen oder auch einer greifenden Kralle ausgestattet sein.

Die Rahmen der Schneeschuhe bestehen meist aus Aluminium oder Plastik.

Schneeschuhe gibt es in verschiedenen Größen, abhängig von Gewicht, Körpergröße und Gelände, und oft auch als Damen- und Herrenvariante.

Bergzeit

Schneeschuhe gibt es in verschiedenen Größen, abhängig von Gewicht, Körpergröße und Gelände, und oft auch als Damen- und Herrenvariante.


Wie bei jedem Schuh ist außerdem die Größe relevant, die jedoch nichts mit Deiner regulären Schuhgröße gemeinsam hat. Schneeschuhe werden meist in den Größen 22 bis 30 angefertigt. Welche Größe Du benötigst, hängt von Deinem Gewicht (mit Rucksack), Deiner Körpergröße und der Beschaffenheit des Geländes ab, in dem Du unterwegs bist. Einige Hersteller bieten auch Damenmodelle an, die insgesamt schmaler und kürzer ausfallen und eine Bindung haben, die an weniger voluminöse Schuhe angepasst sind.

Welche Bindung ist die richtige? Riemenbindungen kannst Du gern für weiche Schuhe wählen, Ratschenbindungen sollten hingegen nur in Verbindung mit Schuhen mit festem Schuhrücken zum Einsatz kommen. Wichtig: Der Fußballen sollte über der beweglichen Bindungsachse liegen.

Last but not least: Die passende Zusatzausrüstung. Unabdingbar sind wasserdichte, knöchelhohe Winterwanderschuhe, da der Zehenbereich beim Schneeschuhwandern in den Schnee eintaucht. Außerdem sorgen wasserdichte Tourenhosen oder enganliegende Gamaschen dafür, dass Du trockenen Fußes wieder nach Hause kommst.

Eine große Auswahl an Schneeschuhen mit Kaufberatung und Hilfestellung zur Größenwahl findest Du bei Bergzeit:

Zum Shop

Mehr zum Thema Schneeschuhwandern

Mehr Testsieger im Bergzeit Magazin

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Unsere Top Outdoor Kategorien


Bergzeit Magazin - Dein Blog für Bergsport & Outdoor

Willkommen im Bergzeit Magazin! Hier findest Du Produkttests, Tourentipps, Pflegeanleitungen und Tipps aus der Outdoor-Szene. Von A wie Alpspitze bis Z wie Zwischensicherung. Das Redaktionsteam des Bergzeit Magazins liefert zusammen mit vielen externen Autoren und Bergsport-Experten kompetente Beiträge zu allen wichtigen Berg- und Outdoorthemen sowie aktuelles Branchen- und Hintergrundwissen.